O-68 Award

 

 

Die Nominierten für den O-68 Preis 2017 sind:

Elise Eeraerts, Karen Vermeren, Wieteke Heldens

O-68-AWARD FÜR DEUTSCHE, BELGISCHE UND NIEDERLÄNDISCHE KÜNSTLER/-INNEN

Die Art Galerie O-68 vergibt zum zweiten Mal den ‘O-68 Förderpreis für Künstler/-innen’. Bewerben können sich Künstler/-innen, die in der niederländischen Grenzregion, Flandern oder im Nordrhein Westfalen wohnen/arbeiten und ihr Kunststudium im Zeitraum zwischen 2003 und 2010 (7 bis 14 Jahre nach Studienabschluss) abgeschlossen haben.

Die Höhe des Preises beträgt €10.000.

Auswahlkriterien sind die Qualität der Arbeiten und die Beschreibung zur Anwendung des Preisgeldes. Die Bewerbung kann bis zum 1. August 2017 eingereicht werden. Die Einsendungen werden im September von einer Fachjury beurteilt.

  • Der Fachjury besteht aus vier Mitgliedern:
  • Hermine De Groeve, Galerie De Buck, Gent, Belgien;
  • Marcel Doorduin, Künstler und Lehrer ArtEZ, Arnheim, die Niedelande;
  • Klaus Ebbers, Galerie Ebbers, Kranenburg, Deutschland;
  • Coen Vernooij, Künstler, Nimwegen, die Niederlande.

Der Preisträger wird am 10. Dezember 2017 von Frau Mirjam Westen bei der Eröffnung der Ausstellung der drei Finalisten in der O-68 Art Galerie bekannt gegeben. Frau Westen ist Konservatorin für zeitgenössische Kunst am  Museum Arnheim, Niederlande. Die anderen Nominierten erhalten jeder €1000,-.

Das Bewerbungsformular ist als Herunterladung verfügbar auf der Webseite der Art Gallery O-68:

BEWERBUNGSFORMULAR O-68 AWARD 2017, pdf

BEWERBUNGSFORMULAR O-68 AWARD 2017, doc

———————————————————————————————————————-

O-68 Award 2014

werk van de winnaars van de O-68 prijs 2014 in Art Gallery O-68

 

 

 

 

Von links nach rechts

– Casper Verborg: event no 1

– Mariska de Groot: Installation Cinechine

– Heidi Linck: 2 drawings

 

Der Gewinner ist: Mariska de Groot

http://www.dutchheights.nl/winnaars/o-68-prijs-2014-mariska-de-groot